Antrieb

 

Zahnriemenwechsel

Bei Dieselfahrzeugen gibt es feste Wechselintervalle für den Austausch des Zahnriemens oder auch Steuerriemen genannt. Für Benziner gibt es diese Intervalle nicht, dennoch sollte er nach einer gewissen Zeit getauscht werden. In Verbindung mit dem Zahnriemen wird meist auch die Wasserpumpe gewechselt, wenn der Riemen über die Pumpe läuft.

Meist ist die Erneuerung des Steuerriemens eine kostspielige Angelegenheit, jedoch ist es keine Reparatur, die man zu lang aufschieben sollte. Eine reine Sichtprüfung des Riemens ist keine Gewährleistung dafür, dass dieser nicht doch kurze Zeit später reißt. Die feinen Haarrisse sind in den meisten Fällen erst zu erkennen, wenn der Riemen ausgebaut und aus seiner Spannung heraus ist. Knickt man diesen dann, kommen feine Haarrisse zum Vorschein, die großes Unheil anrichten können.

 

Kupplung

Ähnlich wie der Tausch des Zahnriemens ist auch die Erneuerung der Kupplung eine meist sehr kostspielige Reparatur. Je nach Fahrzeugtyp werden teilweise bis zu zwei Tage benötigt.

Zurück…