Unfallschaden

 

Ich hatte einen Unfall! Was nun?

Die meisten Menschen werden in ihrem Leben eher seltener mit Verkehrsunfällen konfrontiert und wissen im ersten Moment nicht, was sie tun sollen. Wir helfen Ihnen gerne und stellen Ihnen die richtigen Fachleute an die Seite.

Richtig handeln!

Unfallschaden

1. Polizei Ja oder Nein?

Die Entscheidung, ob die Polizei hinzugezogen wird oder nicht bedarf einer persönlichen Einschätzung der Gesamtsituation und der möglichen Schadenhöhe. Im Zweifel kann ein Polizeibericht am Ende sehr hilfreich sein.

Wird auf die Polizei verzichtet:

– Sollte sofort der Unfallzeitpunkt notiert werden

– Sollte das gegnerische Kennzeichen notiert werden (ggf. Personalien austauschen)

– Sollte die gegnerische Versicherung erfragt werden (falls bekannt)

– Sollten ausreichend Fotos von dem gesamten (Unfallschaden) gemacht werden (Beweissicherung)

 

Ich bin Geschädigter

 

1. Ihre Rechte – Haftpflichtschaden

 Als Geschädigter haben Sie das Anrecht auf:

 – eine Begutachtung Ihres Fahrzeugs

 – die Reparatur / Instandsetzung des Fahrzeugs

 – rechtliche Beratung & Vertretung

 Sie allein entscheiden:

 – wer Ihr Fahrzeug begutachtet

 – wo es repariert wird

 – und ob ein Anwalt hinzugezogen wird oder nicht

 

2. Begutachtung Ihres Fahrzeugs

Je nach Schadensumfang wird ein Kostenvorschlag oder ein Gutachten erstellt.Wir beraten Sie gern dazu und stehen Ihnen hilfreich zur Seite.

 

3. Unfallersatzfahrzeug

Ist Ihr Fahrzeug nicht mehr verkehrssicher, bekommen Sie innerhalb kürzester Zeit ein Unfallersatzfahrzeug von uns gestellt.

In jedem Fall steht Ihnen für die gesamte Dauer der Reparatur, auf Wunsch, ein Fahrzeug zur Verfügung.

Ich bin Verursacher

1. Ihre Pflichten (Kaskoschaden)

Melden Sie den Unfall umgehend Ihrer Versicherung. 

 

2. Begutachtung Ihres Fahrzeugs

Sollte Ihr Fahrzeug vollkaskoversichert sein, möchte die Versicherung in der Regel eine geschätzte Schadenssumme. Je nach Schadenshöhe entscheidet Ihr Versicherer:

– ob er einen Kostenvorschlag von der Werkstatt möchte oder

– ein Gutachter hinzugezogen wird.

Der Gutachter wird in diesem Fall von Ihrer Versicherung beauftragt.

Kommen Sie für eine erste Einschätzung und Beratung gern zu uns.

 

3. Unfallersatzfahrzeug

Ob Sie von Ihrem Versicherer ein Unfallersatzfahrzeug gestellt bekommen, hängt von Ihren individuellen Verträgen ab, die wir als Werkstatt nicht kennen können.

Sollte Ihnen laut Vertrag kein Ersatzfahrzeug zustehen, sprechen Sie uns gerne an. Auch für diesen Fall finden wir eine Lösung. 

Unfallschaden - Schadensfall

Was ist ein Haftpflichtschaden?

 

 

 

Was ist ein Kaskoschaden?

Unfallschaden - Frontschaden

HAFTPFLICHT

KASKO

Beschädigt jemand anderes mit seinem Kraftfahrzeug Ihr Fahrzeug, so zahlt die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung den entstandenen Schaden an Ihrem Fahrzeug, sofern der Verursacher es nicht selbst zahlen möchte oder kann. 

Ebenso verhält es sich mit der Kfz-Haftpflichtversicherung Ihres Fahrzeugs, wenn Sie einen Schaden verursacht haben.

Der Schaden an Ihrem eigenen Fahrzeug wird nicht von der Haftpflicht übernommen.

VOLLKASKO

Eine Vollkaskoversicherung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben. Sie ist ein Zusatzschutz zur Kfz-Haftpflichtversicherung.

Mit einer Vollkasko sind selbstverschuldete Schäden an Ihrem Fahrzeug versichert. Gerade bei größeren Unfallschäden mit erheblichem Sachschaden, kann eine Vollkaskoversicherung sehr hilfreich sein.

Bei höheren Sachschäden, bestimmt Ihr Versicherer meist einen eigenen Sachverständigen. Je nach Vertragsinhalten, kann auch die Wahl der Werkstatt eingeschränkt sein.

Dies sollten Sie prüfen, bevor Sie eine Reparatur in Auftrag geben. Die Werkstatt kann Ihren individuellen Vertrag mit der Versicherung nicht kennen. 

TEILKASKO

Eine Teilkaskoversicherung ist ebenfalls nicht gesetzlich vorgeschrieben.  Sie ist auch ein Zusatzschutz zur Kfz-Haftpflichtversicherung.

Die Teilkasko deckt allerdings keine selbtsverursachten Schäden ab. Sie greift beispielsweise bei Diebstahl, Einbruch, Glasbruch und Unwetterschäden.

Die Reparaturabwicklung gleicht die der Vollkaskoversicherung.